Stellenausschreibungen

technische Kraft auf geringfügiger Basis (450 €) für die Kita "Villa Sonnenschein" in Molschleben (m/w/d)

In der Gemeinde Molschleben ist beabsichtigt, zum 01.02.2022 eine Stelle als Technische Kraft auf geringfügiger Basis (450 €)
für die Kita „Villa Sonnenschein“ in Molschleben (m/w/d)
zu besetzen!

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:
– Vorbereitung und Unterstützung bei der Speisenausgabe
– Reinigung von Gruppenräumen, Nassbereichen sowie
  von öffentlichen Bereichen
– Reinigung des Geschirrs und der Küche
– Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte bei hauswirtschaftlichen
  Tätigkeiten

Voraussetzungen:
– hauswirtschaftliche Ausbildung oder berufliche Erfahrung in der
  Hauswirtschaft
– Freude an einer Arbeit in Kindernähe
– Zuverlässigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit
– selbstständige und gründliche Arbeitsweise

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet, mit einer durchschnittlichen monatlichen Arbeitszeit von 45 Stunden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse und der Angabe, ab wann ein Beginn der Tätigkeit möglich ist, bis 14.01.2022 an die:

Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
Hauptamt – Personalangelegenheiten
Dr.-Külz-Straße 4, 99869 Friemar
Kennwort: Kita Molschleben
bewerbung@vg-nesseaue.de

Als Ansprechpartner steht die Leiterin der Einrichtung, Frau Letsch, telefonisch unter 036258 / 52443 zur Verfügung.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben in der Verwaltungsgemeinschaft und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet.

gez. Marcel Struppert
Bürgermeister

Gemeindearbeiter m/w/d

In der Gemeinde Molschleben ist beabsichtigt, zum 01.04.2022 eine Stelle als Gemeindearbeiter in Vollzeitbeschäftigung 40 Wochenstunden zu besetzen. Die Stelle wird unbefristet und mit einer Probezeit von 6 Monaten ausgeschrieben.

Die Gemeinde Molschleben ist eine Mitgliedsgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“ im Landkreis Gotha.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Reparatur und Werterhaltungsarbeiten an kommunalen Objekten
  • Reinigung und Pflege der Gemeindestrassen, -wege und –plätze, der Grünanlagen und Spielplätze
  • Bedienung und Wartung von Fahrzeugen, Geräten, Maschinen und Ausrüstungen
  • Winterdienst
  • Hausmeisterliche Aufgaben

Anforderungen an den Stelleninhaber:

  • eine Ausbildung in einem handwerklichen Beruf
  • handwerkliches Geschick und technische Kenntnisse
  • Berechtigung zum Führen von Motorsägen und Motorsense
  • Kenntnisse Pflanzenkunde
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einer Rufbereitschaft
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten – Wochenende und nach Feierabend im Rahmen dienstlicher Notwendigkeiten
  • selbständiges Arbeiten zwingend notwendig, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Besitz des Führerscheins der Klassen B, C1E

Die Vergütung richtet sich nach den geltenden tariflichen Bestimmungen des TVöD – Entgeltgruppe 4.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien) richten Sie bitte bis zum 07.01.2022 an:

Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
Hauptamt – Personalangelegenheiten
Dr.-Külz-Straße 4, 99869 Friemar
Kennwort: Gemeindearbeiter Molschleben
bewerbung@vg-nesseaue.de

Als Ansprechpartner steht der Bürgermeister, Herr Struppert, telefonisch unter 0152/32020146 zur Verfügung.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben in der Verwaltungsgemeinschaft und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet.

gez. Marcel Struppert
Bürgermeister

Hinweise:
• Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.
• Die Gemeinde Molschleben gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz.
• Die Stelle ist für alle Geschlechter (männlich/weiblich/divers) gleichermaßen geeignet.
• Die Bewerber erklären sich mit der Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung und Verarbeitung
  ihrer Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu.
• Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber entsprechend § 16 Abs. 1 Nr. 2 ThürDSG i. V. m. § 17
  DSGVO ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
• Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden seitens der Gemeinde Molschleben nicht erstattet. Bitte verzichten Sie aus Kostengründen
  auf Schnellhefter und Prospektmappen.